Mit Feuer und Flamme

 

Als ich das erste Mal im Jahr 2012 mit Glas arbeitete, fing ich sofort Feuer und Flamme für dieses Material. So begann ich 2014 den Beruf der Glasapparatebauerin zu erlernen. 

Neben der Herstellung von technische Apparaten blieb auch Zeit, meine Kreativität auszuleben. 

 

Die Arbeit mit Glas übt auf mich einen großen Reiz aus. Inspirierend daran ist die Auseinandersetzung mit dem Material und seiner Vielseitigkeit, die einen dynamischen Prozess der Kommunikation mit dem Glas entstehen lässt. Es ist faszinierend, mit Spiegelungen, Lichtreflexionen und vor allem mit den unendlichen Möglichkeiten der Formgebung des Glases zu arbeiten.

 

Die grenzenlosen Weiten der Einzigartigkeit und die unendlichen Variationen des Glases verstärken meine Freude am Experimentieren. 

 

social media 


Vita

schulische Ausbildung

Seit 09/2021

Seit 09/2019

10/2020 - 08/2023

 

09/2017- 06/2019

 

09/2013- 06/2017

Ausbildung/Studium an der Freien Akademie München zur Kunsttherapeutin

Selbständig als freischaffende Künstlerin mit Schwerpunkt Glaskunst

Abschluss: Bachelorstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Hauptfach: Kunstgeschichte; Nebenfach: Kunst/Musik/Theater

Abschluss: Matura

Aufbaulehrgang für Kunsthandwerk und Objektdesign (HTL- Glas und Chemie)

Abschluss: Gesellenprüfung technische Glasapparatebauerin

Glasfachschule Kramsach Fachschule (HTL- Glas und Chemie)


Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen

2024 - 2026

Fusion 2024- Biennial of Contemporary Glass Jewellery, MAVA – Museum of Contemporary Glass Art in Alcorcón

 

2024 - 2025 

Online Version of the 2024 Glass Art Society Member Exhibition, 16 Mai 2024  bis 2025 

 

2023

Einzelausstellung "Entfaltung" im Atrium der IABG München

 

2022

8. Immenhäuser Glaspreis - Glasmuseum Immenhausen

 

2017

Nachwuchsförderpreis, 9. Internationaler Glaskunstpreis der Stadt Rheinbach - Glaspavillon Hans- Schmitz- Haus

Berufserfahrung

Seit 09/2021

12/2016 – 12/2022

11/2017 und 11/2018

 

13/07/2015- 07/08/2015

13/02/2012- 17/02/2012

Künstlerisches Gestalten im Rahmen der Ganztagesschule an der Grund- und Mittelschule in Hausham

Waldadvent in Bad Feilnbach und Adventsmarkt in Simbach mit Vorführungen der Glasbläserei

Berufs- und Informationsmesse Salzburg (BIM Salzburg), Vertretung der HTL Kramsach (Fachbereich Glasbläserei)

Berufspraktikum bei: Glasbläserei Ruprechter, Schönau/Tirol

Berufspraktikum bei Westphal Glas, Keitum, Sylt



Auszeichnungen, Stipendien und Nominierungen

09/2022

       2020

 

06/2019

06/2017

Publikumspreis, 8. Immenhäuser Glaspreis | "Gedankengeflecht"

Kurs an der Pilchuck Glass School, ermöglicht durch die Alexander Tutsek-Stiftung in München (verschoben auf August 2022 aufgrund COVID-19)

Glas Design Award (Intern) HTL- Glas und Chemie

Nominierung für den Internationalen Glaskunstpreis der Stadt Rheinbach